Presseaussendung

ÖBAG: Syndikatsvertrag zwischen ÖBAG und Mubadala für die nächsten zehn Jahre verlängert

Die beiden größten Kernaktionäre des österreichischen Energiekonzerns OMV AG (OMV) - die Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) und Mubadala Petroleum and Petrochemicals Holding Company LLC, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Mubadala Investment Company (Mubadala) - haben die Fortführung ihrer engen Zusammenarbeit für weitere 10 Jahre und die Intensivierung der Zusammenarbeit für die OMV bekanntgegeben.

Die Vereinbarung wurde am 23. Juli 2020 von Thomas Schmid, CEO der ÖBAG, und Musabbeh Al Kaabi, CEO Petroleum & Petrochemicals, Mubadala, in einer virtuellen Sitzung unterzeichnet. Mit dem Abschluss der erfolgreichen Gespräche zwischen der ÖBAG und Mubadala wird die seit 1994 bestehende Partnerschaft zwischen Österreich und Abu Dhabi erweitert.

Die durch diese Vereinbarung geregelte Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Hauptaktionären festigt nicht nur die Investorenbasis der OMV, sondern rüstet das Unternehmen auch für das sich wandelnde energiewirtschaftliche Umfeld.

Thomas Schmid, CEO der ÖBAG: „Der Erfolg der bisherigen Kooperation spiegelt sich in der Entwicklung der OMV als eines der erfolgreichsten österreichischen Unternehmen mit globaler Bedeutung wider. In Krisenzeiten sind stabile Aktionärsstrukturen entscheidend, wenn es um die Sicherung von globalen Unternehmen wie der OMV geht. Daher ist die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit ein großer Erfolg für den Wirtschaftsstandort Österreich.“

Musabbeh Al Kaabi, CEO, Petroleum & Petrochemicals, Mubadala: „Wir freuen uns, unsere starke Richtung und unser Engagement für die OMV fortzusetzen. Das Unternehmen bleibt ein starker und wichtiger Teil unseres Portfolios. Unsere gemeinsame Unterstützung ist und bleibt für das Unternehmen von großer Bedeutung, da es sich für den Erfolg in einem sich rasch entwickelnden Energiesektor positioniert und Wert für alle Aktionäre schafft.”

Stabile Eigentumsverhältnisse bis 2030

Mit dem vor 26 Jahren abgeschlossenen Syndikatsvertrag zwischen Österreich und Abu Dhabi konnte eine erfolgreiche Kooperation vereinbart werden, die wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der OMV in den vergangenen Jahren hatte.

Thomas Schmid, CEO der ÖBAG: „Mit der Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen der ÖBAG und Mubadala schaffen wir bei der OMV bis 2030 stabile Eigentumsverhältnisse. Das ist entscheidend für die langfristige Wertsteigerung dieses österreichischen Schlüsselunternehmens. Gleichzeitig verpflichten sich beide Partner zu einem noch stärkeren Fokus auf Unabhängigkeit und Expertise im Aufsichtsrat der OMV. Und schließlich stärken wir den Dialog auf Eigentümerebene. Damit können wir den erfolgreichen Weg der OMV am österreichischen Kapitalmarkt fortsetzen.“

Österreichische Beteiligungs AG